Sekundarschule

Pinnwand

Pinnwand

Mittwoch, 3. März 2021
Re-Start 2.0

Es fühlt sich ein wenig so wie im letzten Frühjahr an: halbe Klassen besuchen abwechselnd die Schule, die Stimmung ist recht entspannt, viele SchülerInnenn sind echt froh, dass sie wieder zur Schule können und einige wenige wären noch gern in ihrem persönlichen Lockdown geblieben.
Nichts da, jetzt wird wieder face to face gelernt, auch wenn die Masken weiter dazwischen sind!
Für die meisten von euch steht die Begegnung mit euren Freunden an erster Stelle. Da gibt es viel zu erzählen und zu berichten: Schönes und Trauriges, Spannendes und Langweiliges, Neuigkeiten und alte Kamellen...
Und ein bisschen Schule ist ja auch noch.

Die kleineren Lerngruppen sind eine gute Chance, mehr vom Stoff mitzubekommen oder sich jetzt einfach mal zu trauen, den Lehrer was zu fragen, wenn etwas unklar ist.
Macht das Beste draus!

Dienstag, 9. Februar 2021
Winterwonderland

Was für ein Winterferienstart! Habt ihr solche Schneemassen schon mal erlebt! Das nenne ich mal Winterferien! Treibt es euch jetzt auch aus der warmen Wohnung in die Kälte nach draußen, um wenigstens eine Runde ums Haus durch den Schnee zu stapfen? Oder schaut ihr euch den ganzen Spaß nur durchs Fenster an?
Ich finde, dass der viele Schnee eine willkommene Abwechslung ist und uns eine gute Gelegenheit für Bewegung und Frische-Luft-Schnappen gibt. Also Mütze, Jacke, Schal und Handschuhe an und hinaus in die weiße Welt: Iglobauen, Schneeengel machen und und und!
Wann die Schulen für alle wieder öffnen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Daher nutzt die winterliche Ablenkung, ab nächste Woche geht das Homeschooling weiter.

Mittwoch, 13. Januar 2021
Auf ins Jahr 2021

Nun hat das neue Jahr angefangen. Die SchülerInnen der 10. Klassen sind in kleinen Gruppen abwechselnd und die HauptschülerInnen der 9. Klasse jeden Tag in der Schule. Für sie gibt es ein straffes Programm!
Und dann kommen noch ein paar Schüler aus den 5. Klassen jeden Tag in der Notbetreuung. Für sie ist es etwas entspannter. Wenn sie ihre Aufgaben für den Tag erledigt haben, können sie noch etwas üben oder ein paar Spiele machen. Langweilig ist es jedenfalls für sie nicht!

Und wie geht es euch, die ihr zu Hause lernen müsst? Ich hoffe, es geht euch gut und ihr seid bestens über die Feiertage gekommen. Die Schule ist leer ohne euch, mein Büro nicht so bestürmt wie im normalen Schulalltag, die Aula ist gähnend leer ohne die Übungen vom sozialen Lernen, die Töpfe in der AG-Zeit bleiben kalt ...

Haltet durch und aus - es kommen wieder bessere Zeiten! Ihr und auch eure Eltern können gern mit mir Kontakt aufnehmen, wenn es Probleme oder Schwierigkeiten gibt. Ich bin telefonisch und auch in der Schule nach Absprache erreichbar.

Frau Wopat ist auch für euch da. Ihr könnt zu ihr unter email: Birgit.Wopat@sachsen-anhalt.de oder Telefon: 0151 55145881 Kontakt aufnehmen. Meldet euch einfach, wenn euch danach ist.

Donnerstag, 17. Dezember 2020
Das Jahr geht zu Ende

Was war das nur für ein Jahr! Im Januar hätte niemand von uns gedacht, dass unsere Welt so durcheinander gewirbelt werden kann. Tja, leider ist es doch möglich, wie wir alle schmerzlich zu spüren bekommen haben.

Für die letzten drei Schultage des Jahres gibt es für die meisten SchülerInnen unserer Schule nun doch noch Distanzunterricht. Und wir stellen uns alle die Frage, wie es 2021 weiter gehen wird.
Wir starten mit geteilten Gruppen an den ersten Tagen. Und dann?
Das wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht.

Auch wenn 2020 schwierig war, gab es trotzdem tolle Momente an und mit der Schule: die Fahrt mit der 6b im März ins Jumphaus als Belohnung für den gewonnenen Klassenwettbewerb - kurz vor dem ersten Lockdown. Glück gehabt!
Das Sommercamp und die Fahrt mit den Streitschlichtern waren echt toll, das waren große Highlights.
Aber es gab auch kleine schöne Momente: verstrittene Freunde, die sich wieder vertragen haben; SchülerInnen, die stolz auf eine gute Note waren; die Freude bei vielen, nach dem 1. Lockdown wieder in der Schule sein zu können; ein herzliches Lachen über einen wirklich schlechten Witz; ein freundliches "Guten Morgen" beim täglichen Einlass in die Schule...

Es gibt sie auch immer noch, die guten Momente - Tag für Tag. Über die ganze Belastung werden diese nur manchmal nicht mehr wahrgenommen. Oh, ich merke, ich komme etwas ins Philosophieren.

Ich komme daher lieber zum Ende und wünsche allen - SchülerInnen, Eltern, Großeltern, LehrerInnen, den BetreuerInnen in den Einrichtungen und allen anderen MitstreiterInnen rund um unsere Schule besinnliche, harmonische und entspannte Feiertage.
Bleibt und bleiben Sie alle gesund!

Ich freue mich auf ein Wiedersehen in 2021!

Ältere Beiträge

Anmelden